alt

Wie funktioniert die Überwachungskamera auf der Baustelle?

Unsere Kunden und Partner wissen: Eine hochentwickelte Videotechnik ist die Basis für die zuverlässige Baustellenüberwachung durch BauWatch. Interessierte Bauherren und Architekten, die uns noch nicht so gut kennen, fragen sich jedoch häufig: Wie genau arbeitet eine Überwachungskamera von BauWatch auf der Baustelle eigentlich? Die Antwort ist ganz einfach: mit Köpfchen. Und das meinen wir ganz wörtlich – Überwachungskameras von BauWatch sind intelligent und bestmöglich auf die Gegebenheiten und Herausforderungen einer Baustelle abgestimmt. Sie verfügen über eine spezielle Sensorik, die Bewegungen von Menschen und Fahrzeugen im überwachten Areal erkennt. Per UMTS wird dann in Sekundenschnelle ein Alarm an unsere Sicherheitszentrale gesendet. Die Kameras fokussieren den ungebetenen Gast und ermöglichen es unserem Sicherheitsteam, bei Bedarf anhand von HD-Bildern genau zu prüfen, ob es sich bei dem Eindringling um einen Dieb oder doch nur um einen streunenden Kater handelt.

Die BauWatch-Überwachungskamera: Harte schale mit klugem Kern.

Die Außenkonstruktion der Videotürme von BauWatch ist zugleich kompakt und äußerst robust. Die Masten unserer Teleskoptürme werden erst nach der Positionierung auf die erforderliche Höhe von 6 Metern ausgefahren. Auf diese Weise können einer oder mehrere Videotürme flexibel aufgestellt und so ausgerichtet werden, dass Objekte, Baufahrzeuge und Freiflächen optimal überwacht werden. Die rauen Bedingungen auf der Baustelle schaden den mindestens zwei Kameras im Kopf des Turms ebenso wenig wie die kalte Jahreszeit. Aber auch das Innenleben ist gegen Ausfälle gut gerüstet: Die intelligente Kamera-Software führt regelmäßig Systemdiagnosen durch und kann Störungen zum Teil autonom beheben. Baustellenkameras des Typs BauWatch GreenLight sind außerdem mit einem Notfall-Akku ausgestattet. Der sorgt bei Stromausfällen oder einer mutwilligen Unterbrechung der Stromversorgung für eine lückenlose Überwachung, und das für mindestens weitere 48 Stunden.

Straftäter auf der Baustelle: Was schützt die Überwachungskamera gegen Sabotage?

BauWatch GreenLight sorgt dank dem typisch grünen Licht für gute Bilder von der Baustelle, auch in der Dunkelheit. Potenzielle Diebe sind allein von dem Licht oft schon hinreichend abgeschreckt und machen einen großen Bogen um die überwachten Objekte. Lassen sich Straftäter jedoch nicht beirren und versuchen, die Kamera zu manipulieren, wird auch das entdeckt – die Kameratürme sind durch ein widerstandsfähiges Gehäuse geschützt, dessen gewaltsame Öffnung umgehend zur Aussendung eines Alarmsignals an die Zentrale führt. Doch so nah kommen Diebe und Vandalen in den meisten Fällen gar nicht an die Überwachungskamera heran. Eine zusätzliche Kamera am Turm sichert nicht das Gelände, sondern den Videoturm selbst. Baustellenüberwachung von BauWatch ist von A bis Z gut durchdacht. Wir bieten nicht nur moderne Technik, sondern vor allem auch praxisnahe Konzepte für die Überwachung Ihrer Baustelle!

Kontakt Angebot anfordern
BauWatch DE