Was ein guter Service für Sie leisten kann, merken Sie beim BauWatch-Service schon vor dem ersten Auftrag. Bevor wir Ihnen ein Angebot zur Überwachung unterbreiten, besuchen wir persönlich Ihr Gelände oder Objekt und erstellen dann in Abstimmung mit Ihnen ein individuelles Sicherungskonzept – kostenlos und unverbindlich. Entscheiden Sie sich für die lückenlose und wirtschaftliche Objektbewachung durch BauWatch, geht die Überwachungsanlage spätestens 72 Stunden später in Betrieb. Ab diesem Zeitpunkt haben Sie es bis zum Projektabschluss ausschließlich mit geschulten BauWatch-Profis zu tun: von der Planung über Logistik und Installation bis zur Videoüberwachung und Wartung. Unseren geschlossenen Überwachungsservice realisieren wir vollständig inhouse, ohne Subunternehmer oder Dienstleister.

BauWatch-Service im Überblick

  • individuelle Planung und Projektierung
  • Lieferung und Inbetriebnahme durch erfahrene Fachleute
  • Überwachung mit eigener, permanent besetzter Leitstelle
  • zeitnahe Neuausrichtung/Fernwartung über BauWatch-Plattform
  • bundesweit schneller Vor-Ort-Service
  • ein Ansprechpartner für alle Anfragen
  • automatische Auffüllung autarker Energiequellen (Batterien/Brennstoffzellen)
  • erfahrene BauWatch-Mitarbeiter entlang der gesamten Prozesskette

Planung und Projektierung

Unabhängig davon, wie groß und verwinkelt Ihr Gelände oder Gebäude ist: Wir erarbeiten einen Überwachungsplan, der wirtschaftlich ist, zuverlässig schützt und flexibel auf Veränderungen vor Ort angepasst werden kann. Unsere Planungsmitarbeiter besichtigen Ihre Objekte und Freiflächen und erarbeiten dann eine optimale Bewachungslösung mit mobilen Videoüberwachungstürmen zur Sicherung weitläufiger Areale und kompakten Kameralösungen für schwer einsehbare Winkel und Ecken. Nach Ihrer Beauftragung liefern unsere „Platzierer“ die Überwachungstechnik aus, installieren sie gemäß Plan und kümmern sich um den Anschluss an das Stromnetz sowie den Aufbau der Datenverbindung zu unserer durchgehend besetzten Leitstelle. Einzige Bedingung für die Inbetriebnahme der stromnetzgebundenen Systeme:

In einem Umkreis von maximal 25 Metern muss eine Anbindung an ein Netz möglich sein.

Leitstelle und technischer Service

Sobald ein Überwachungssystem in Betrieb genommen wurde, laufen alle Fäden in unserer Leitstelle zusammen. In der BauWatch-Zentrale arbeiten nicht nur die erstklassig ausgebildeten Sicherheitsprofis der Alarmüberwachung – in der Leitstelle finden Kunden auch zu jeder Zeit einen kompetenten Ansprechpartner für alle weiteren Serviceleistungen. Notwendige Neujustierungen der Kameras durch unseren technischen Service werden zum Beispiel von der Leitstelle initiiert. Der Service kümmert sich um die meisten Neuausrichtungen und Störungen unkompliziert per Fernwartung über die BauWatch-Plattform. Unsere ausgebildeten Techniker sind aber auch vor Ort, wenn die Energiezufuhr gestört ist, Kameralinsen verschmutzt sind oder die Brennstoffzellen unserer autark betriebenen Videoüberwachungstürme aufgefüllt werden müssen. Auf alle Ereignisse reagieren wir zeitnah, bevor es zu Ausfällen kommt. Bereits 10 Tage, bevor sich die Energie in den Brennstoffzellen erschöpft hat, sendet das System ein entsprechendes Signal an die Leitstelle. Zudem sind alle Videokameras mit Notfall-Akkus oder Batterien ausgestattet, sodass Stromausfälle für mehrere Tage problemlos überbrückt werden.

Es geht auch anders

Unser technischer Service ist auf typische Änderungen im bewachten Areal eigerichtet. Auf Baustellen können wir bis zur Errichtung des erforderlichen Stromnetzes eine mobile Videoüberwachung mit integrierter, autarker Stromquelle anbieten, die der Leistungsfähigkeit unserer Standardkameratürme in nichts nachsteht. Verändert sich das Gelände aufgrund wechselnder Bauphasen oder weil wertvolle Materialen und Maschinen umgelagert werden, sind wir auch darauf vorbereitet. Ein Anruf in der Leitstelle genügt und die Kamera kann in wenigen Minuten neu ausgerichtet werden. Diese Neueinzeichnung des Detektionsbereiches erfolgt unkompliziert über unsere eigene Wartungsplattform. So müssen Kunden nicht auf das Eintreffen eines technischen Außendienstes warten. Die zu sichernden Objekte und Gelände werden zu jeder Zeit optimal überwacht. Ausfälle oder Übergangszeiten mit längeren Unterbrechungen des Überwachungszeitraumes sind auf diese Weise nahezu ausgeschlossen.

Unser Service-Netzwerk für Sie

Sollte ein Einsatz vor Ort notwendig sein, müssen BauWatch-Kunden nicht lange warten – mit verschiedenen Standorten in Deutschland und den Niederlanden haben wir ein Netzwerk aufgebaut, das beständig ausgebaut wird. Derzeit haben wir in Ratingen, Hamburg, Schkeuditz (bei Leipzig) sowie in den niederländischen Orten Assen und Veghel Zentralen. Von hier aus können wir fast bundesweit Neuaufträge in zwei bis drei Tagen realisieren. An allen Standorten stehen jeweils ein technisches Serviceteam und verschiedenen Videoüberwachungssysteme für den sofortigen Einsatz bereit.