Professionelle Leerstand-Überwachung: BauWatch sichert siebthöchstes Gebäude in Hamburg.

Ganze 23 Stockwerke auf insgesamt 85,6 Metern ist das ehemalige Büro-Hochhaus von Euler Hermes Deutschland hoch. Die tausendköpfige Belegschaft der Deutschlandzentrale wechselte zum Jahresbeginn in einen energetisch ausgeklügelten Neubau, weshalb der bisherige Standort, in Hamburg als der „Weiße Riese“ bekannt, bis zu seinem geplanten Abriss nun leer steht und zukünftig von BauWatch überwacht wird. Ein Gebäude dieser Größenordnung und Komplexität benötigt eine zuverlässige Leerstand-Überwachung zum Schutz vor Vandalismus und sogenannten „Urbexern“.

Der „Weiße Riese“: videoüberwachter Leerstand bis zum Abriss

Eine besondere Verlockung für Jugendliche und Urbexer ist der „Weiße Riese“ wegen seiner Bekanntheit nicht nur unter Hamburgern. Das beeindruckende Hochhaus war Kulisse für zahlreiche Filmproduktionen und TV-Serien, von „Tatort“ über „Großstadtrevier“ bis zum „Tatortreiniger“. Aufgrund der schlechten ökologischen Bilanz und des hohen Energiebedarfs muss der in den 70ern erbaute Leerstand nun einem modernen Wohnkomplex weichen. Zum Vergleich: Die neue Zentrale von Euler Hermes verbraucht 80 Prozent weniger Energie. Damit unerlaubte „Besucher“ sich auf dem Gelände und im Gebäude nicht verletzen oder gar folgenreiche Schäden verursachen, überwacht BauWatch das Areal in den nächsten Monaten mit mobilen Videoüberwachungssystemen.

Videoüberwachung schützt riesigen Leerstand

Kern der Überwachung des „Weißen Riesen“ ist die enge Verzahnung der modernen BauWatch-Kamerasysteme mit der permanent besetzten Leitstelle am Ratinger Firmensitz. Hier sind unsere Sicherheits-Mitarbeiter Tag und Nacht im Einsatz, 365 Tage im Jahr. Sie prüfen unmittelbar jeden eingehenden Alarm und melden unerlaubte Personen sofort der Polizei. Durch eine direkte Ansprache der am Bildschirm genau beobachteten „Besucher“ über die leistungsstarken Lautsprechersysteme unserer mobilen Videoüberwachungstürme werden potenzielle Straftäter vertrieben und unvorsichtige Passanten geschützt. Dank der hohen Präventionswirkung werden Schäden und hohe Folgekosten effektiv vermieden.