Kriminalstatistik zeigt: 2019 kaum Rückgang bei Diebstahl aus Dienst-, Büro- und Lagerräumen

Wollen Sie gerne individuell beraten werden?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Wir melden uns bei Ihnen und beantworten ganz unverbindlich und kostenfrei alle Ihre Fragen.

Genau 93.254 Diebstähle aus Dienst-, Büro-, Lagerräumen zählt die frisch veröffentlichte polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2019. Der verschwindend geringe Rückgang um 3,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wird in der Statistik nicht als Trend gewertet – von einer Besserung der Situation kann kaum gesprochen werden.

Für die Betroffenen sind die fast 100.000 Delikte bitter, denn die Verluste hemmen nicht nur den üblichen Geschäftsablauf und treiben Versicherungskosten in die Höhe – zusätzlich kommt es zu Arbeitsausfällen sowie kostspieligen und zeitraubenden Reparaturarbeiten, wenn Einbrecher sich mit Gewalt Zutritt zum Gebäude oder Gelände verschaffen.Die gegenwärtige Corona-Krise verschärft das Problem zusätzlich: Wer nur noch gelegentlich seine Büro-, Lager- oder Geschäftsräume aufsuchen kann und womöglich ohnehin mit Umsatzrückgängen zu kämpfen hat, der leidet unter Einbruch und Diebstahl umso mehr. Das muss aber nicht sein: Mit einem Überwachungs-Konzept von BauWatch setzen Sie auf einen erfahrenen Sicherheits-Profi, der Dieben und Einbrechern zuvorkommt.

 

Bei einem Einbruch in Sekunden reagieren

Mit unserer in der Baustellenüberwachung etablierten Videotechnik sichern wir von BauWatch heute erfolgreich Gebäude und Areale in den unterschiedlichsten Branchen. Kunden aus der Energiewirtschaft und der fertigenden Industrie nehmen unseren Service ebenso in Anspruch wie Betreiber von Wertstoffhöfen oder Handelsunternehmen. Das „Geheimnis“ unseres Erfolges ist die enge Vernetzung unserer selbst entwickelten Überwachungstechnik mit der durchgehend besetzten BauWatch-Leitstelle.

Hier arbeiten unsere erfahrenen Mitarbeiter Tag und Nacht, sie reagieren im Alarmfall in Sekundenschnelle: Die intelligente Software unserer Überwachungskameras erkennt Personen im Detektionsbereich, bevor diese einen Einbruch oder Diebstahl ausführen können. Umgehend werden die Straftäter von unseren Sicherheitsmitarbeitern, die das Geschehen live am Monitor überwachen, über die Lautsprecher unserer mobilen Videoüberwachungstürme angesprochen und vertrieben. Parallel rufen wir die Polizei und informieren den zuständigen Sicherheitsdienst.

Diebstahl-Prävention spart Zeit und Geld

Die auffälligen Videoüberwachungstürme von BauWatch und die direkte, persönliche Täteransprache über sehr durchsetzungsstarke Lautsprecher sorgen für eine verlässliche Diebstahlprävention. Denn kaum ein Einbrecher versucht ungehindert weiterzuarbeiten, wenn er sich beobachtet und gefilmt weiß. Deshalb setzen wir bei BauWatch grundsätzlich keine Tonbandaufnahmen ein, sondern lassen Straftäter spüren, dass sie von einem geschulten Sicherheitsmitarbeiter ins Visier genommen worden sind und die Polizei sich bereits auf dem Weg befindet. Die direkte Lautsprecheransprache zeigt Wirkung – und reduziert den finanziellen Schaden auf ein Minimum.