Die Baustelle ist ein typischer Anwendungsbereich für die mobile Videoüberwachung durch BauWatch. Hier gilt es, verschiedene Ereignisse abzuwenden, die zu schweren finanziellen und Imageschäden für den Bauherrn bzw. Objekteigner führen können. Die offensichtlichsten Gefahren sind Schäden durch Diebstahl und Vandalismus: Einbrecher und Diebesbanden versuchen nicht nur, wertvolle Rohstoffe wie Kupfer und kostspielige Baumaschinen oder Fahrzeuge zu entwenden – sie entfernen auch gewaltsam bereits verbaute Werkstoffe und Bauteile wie beispielsweise Regenrinnen auf Baustellen. Die Folgen sind zahlreich und gehen über den rein materiellen Schaden weit hinaus.

Es kommt zu Bauverzögerungen oder gar Baustopps, Versicherungsbeiträge steigen und der Bauunternehmer steht im schlimmsten Fall im Ruf, Zeitpläne nicht einhalten zu können. BauWatch stoppt Straftäter, bevor es zum Schaden kommt – unkompliziert, nachhaltig und kostengünstig.

Vorteile einer Baustellenüberwachung durch BauWatch:

  • unterbrechungsfreie Überwachung innerhalb festgelegter Zeiten
  • besonders hohe Präventionswirkung
  • verhindert Diebstahl, Sabotage und Vandalismus
  • hält Passanten, Jugendliche und spielende Kinder von der Baustelle fern
  • sehr wirtschaftlich, ohne Nacht- und Wochenendzuschläge
  • unkomplizierte Anpassung des Überwachungsareals bei Baufortschritt
  • belastbares Videomaterial für die Polizei
  • Zeitraffer-Baudokumentation als zusätzlicher Service

BauWatch-Videoüberwachung ist die wirtschaftliche Lösung

Die mobilen Videoüberwachungssysteme von BauWatch reduzieren Schäden durch Diebstahl und Vandalismus effizient und nachhaltig. Zudem ist die mobile Videoüberwachung besonders kosteneffizient und deutlich günstiger als ein bemannter Wachdienst vor Ort. Möglich wird das durch die Kombination hochentwickelter Videoüberwachungstechnik, die flexibel positioniert wird, und einer permanent besetzten Leitstelle, in der geschulte Sicherheitsmitarbeiter bei einem Alarm umgehend reagieren. Sie greifen in Echtzeit auf das hochauflösende Kamerabild zu und sprechen Unbefugte direkt an.

Der Effekt: Auf frischer Tat ertappt, flüchten Eindringlinge eilends, bevor es zu einem Diebstahl oder Zerstörungen kommt. Beschädigungen und Folgekosten für den Bauherrn werden so verhindert.

Überwachungstechnik, perfekt auf die Baustelle abgestimmt

Die mobilen Videoüberwachungstürme von BauWatch sind optimal auf die rauen Baustellenbedingungen unter freiem Himmel vorbereitet. Das Gewicht von über einer halben Tonne gibt den Kameratürmen zudem Standfestigkeit und schützt vor Beschädigungen oder gewaltsamem Umkippen. Muss der Kameraturm versetzt werden, etwa infolge des üblichen Baufortschritts, bewegt der Kunde den Turm einfach mit einem Kran oder Gabelstapler an die gewünschte Position. Anschließend justieren wir die Kameras über unsere BauWatch-Plattform unkompliziert von der Leitstelle aus. Unsere Fernwartung kommt aber nicht nur bei einer Neuausrichtung der Baukameras zum Einsatz, sondern ebenso zur Behebung von Störungen.

Und die bemerken wir umgehend: Die moderne Komponenten-Sensorik unserer Überwachungstechnik erkennt in Kombination mit der integrierten Software technische Unregelmäßigkeiten und Manipulationsversuche verzögerungsfrei. Wird beispielsweise die Stromzufuhr wissentlich oder versehentlich unterbrochen, etwa weil die Energieanbindung für Werkzeug oder Maschinen genutzt wurde, erhalten wir in der Leitstelle ein Signal und melden uns umgehend bei Ihnen. Zusätzlich gewährleistet ein integrierter Akku den unterbrechungsfreien Betrieb für bis zu 48 Stunden.

Mobile Baustellenüberwachungssysteme von BauWatch:

Unsere Baustellenkameras können in vielen Leistungsmerkmalen individuell angepasst werden und sind flexibel hinsichtlich Kameratyp, Beleuchtung oder Stromversorgung. Zudem können die verschiedenen Kamerasysteme miteinander kombiniert werden. Einen passgenauen Überwachungsplan erarbeiten wir gerne gemeinsam mit Ihnen nach Ihren Wünschen und Anforderungen.